carmer
v.t.
Payer, acheter.

Dictionnaire du Français argotique et populaire. . 2009.

Regardez d'autres dictionnaires:

  • Carmer — ist der Familienname folgender Personen: Friedrich von Carmer (1849–1915), Rittergutsbesitzer, Reichstagsabgeordneter Hans Ernst von Carmer (1861–1922), preußischer Politiker Johann Heinrich von Carmer (1720–1801), preußischer Großkanzler und… …   Deutsch Wikipedia

  • Carmer — Carmer, eine aus der Normandie stammende u. von da nach England ausgewanderte Familie, von welcher ein Glied mit der Prinzessin Elisabeth, Gemahlin des Kurfürsten Friedrich V. von der Pfalz, nach Deutschland kam u. sich in der Pfalz niederließ;… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Carmer — Carmer, Johann Heinrich Kasimir, Graf von, preuß. Minister, geb. 29. Dez. 1721 in Kreuznach, gest. 23. Mai 1801 in Rützen, studierte 1739–1743 die Rechte, trat 1749 in den preußischen Staatsdienst und wurde 1750 Regierungsrat in Oppeln, 1751… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Carmer — Carmer, Joh. Heinr. Kasimir, Graf von, preuß. Justizminister, geb. 29. Dez. 1721 in Kreuznach, 1768 schles. Justizminister, 1779 Großkanzler, 1798 zum Grafen ernannt, gest. 23. Mai 1801 auf Rützen bei Guhrau, um die preuß. Justizreform und das… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Carmer — Carmer, Johann Heinrich Kasimir, Graf von, geb. 1721 in Kreuznach, trat 1749 in preuß. Staatsdienste, ward 1768 Justizminister und Chefpräsident sämmtlicher Regierungen in Schlesien, 1779 Großkanzler und Chef de justice. Von Friedrich II. mit der …   Herders Conversations-Lexikon

  • Carl Carmer — (October 16, 1893 September 1976) was an author of nonfiction books, memoirs, and novels, many of which focused on Americana such as myths, folklore, and tales. His most famous book, Stars Fell on Alabama , was an autobiographical story of the… …   Wikipedia

  • Johann Heinrich von Carmer — Johann Heinrich Casimir Graf von Carmer Johann Heinrich Casimir Graf von Carmer (* 29. Dezember 1720 in Bad Kreuznach; † 23. Mai 1801 in Rützen, Schlesien) war ein preußischer Justizreformer …   Deutsch Wikipedia

  • Hans Ernst von Carmer — Hans Ernst Gotthilf Friedrich Carl Graf von Carmer Zieserwitz (* 20. September 1861 auf Gut Panzkau (Pęczków), Landkreis Neumarkt, Niederschlesien; † 11. Oktober 1922 auf Gut Zieserwitz (Cesarzowice), Landkreis Neumarkt) war ein deutscher… …   Deutsch Wikipedia

  • Friedrich von Carmer — (1907) Friedrich Graf von Carmer Osten (* 22. Juni 1849 in Groß Osten; † 8. Juni 1915 in Rützen) war Rittergutsbesitzer und Mitglied des Deutschen Reichstags. Leben Carmer besuchte die Ritter Akademie in …   Deutsch Wikipedia

  • Hotel Carmer 16 — (Берлин,Германия) Категория отеля: 4 звездочный отель Адрес: Carmerstr. 16, Шарлоттенбург Виль …   Каталог отелей

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”